Gratis-Newsletter
Jede Woche
Top-Informationen:

 
Drive: »Home »Spielberichte »Österreich
Österreich
Seite drucken Seite weiterleiten

Spielbericht Golfclub Lungau Katschberg

Umrahmt von der schönen Gebirgslandschaft des Lungaus liegt die 18-Loch-Anlage im flachen Tal der Mur


Das Clubhaus des Golfclubs Lungau
Mai 2018 - Der 18-Loch Platz des Golfclubs Lungau Katschberg liegt in der Gemeinde St. Michael rund 13 km südwestlich der Bezirkshauptstadt Tamsweg im Salzburger Lungau. Westlich der Ortschaft passiert die Tauernautobahn (Salzburg - Villach) St. Michael. In St. Michael befindet sich auch die Mautstelle der Tauernautobahn für den südlich des Ortes gelegenen Katschbergtunnel und für den weiter im Nordwesten am Ende des Zederhaustals gelegenen Tauerntunnel.



Wunderschönes Golferlebnis im oberen Murtal

St. Michael liegt im Murtal (die Mur entspringt ca. 25 km westlich von St. Michael in der

Loch 9 (Par 4, 337m)
Ankogelgruppe in den Hohen Tauern). St. Michael wird umgeben von den Bergen Speiereck (im Norden, zu den Radstädter Tauern gehörend), dem Berg Aineck im Südosten (Nockberge, Gurktaler Alpen) und dem Katschberg mit dem Katschbergpass im Süden. Alle drei Berge sind auch bestens für das Skifahren im Winter erschlossen. Die talseitigen Abschnitte der Skipisten vom Aineck sind vom Golfplatz Lungau aus gut zu sehen. 

Der Golfplatz liegt auf 1.050 m Seehöhe flach im Murtal östlich von St.Michael - wobei die Mur den Platz in zwei Teile teilt und man während der 18 Loch Runde zwei Mal über die Mur spielt. Die Zufahrt erfolgt über die Murtalstraße - dann führt die nach Süden abzweigende Zufahrtsstraße auf einer Brücke über die Mur zum Clubhaus. 

Pures Golfvergnügen auf 1.050 m Seehöhe

Blick zurück von Grün 9 (Richtung Hohe Tauern im Westen)
An einem wunderschönen Sonntagmorgen im Mai ist hier am Golfplatz relativ wenig los - ein paar Golfer sind bereits am Platz, die Sekretärin des Clubs wird pünktlich um 09:00 zur Arbeit gebracht und macht einen flotten, kompetenten und motivierten Eindruck. Der Check-in erfolgt professionell soadass ich kurz danach am ersten Abschlag stehe. Die Kulisse hier am Golfplatz Lungau ist gewaltig - Anfang Mai sind die Gipfel der hohen Tauern (im Westen) noch schneebedeckt, der blaue, fast wolkenlose Himmel und die strahlende Sonne lassen schnell gute Stimmung aufkommen. Die Fairways bzw. deren Landezonen sind am Platz des GC Lungau breit genug sodass Sie bei fast allen Par 4 und Par 5 den Driver beim Abschlag nehmen können. Die Front-Nine liegen östlich und südlich des Clubhauses, die Back-Nine nördlich und westlich davon. Die drei Löcher 10 bis 12 liegen nördlich der Mur. Der Baumbestand am Platz ist sehr gut angewachsen sodass vor allem die Fairwaybegrenzungen ein bisschen Parklandcourse Feeling aufkommen lassen.

Loch 10 (Par 4, 337m) über die Mur
Loch 1 (Par 4, 358m) beginnt direkt hinter dem Clubhaus und führt Richtung Osten. Es ist mit Index = 2 gleich eines der schwereren Löcher am Platz, ein Dogleg nach links mit mehreren Fairway- und Grünbunker, wobei die Fairwaybunker links und rechts vom Knie des Doglegs strategisch gut platziert sind. Loch 2 (Par 4, 328m) erfordert einen relativ langen Teeshot über ein querendes Wasserhindernis. Das Grün von Loch 3 (Par 3, 147m) wird von einem Wasserhindernis (recht vorne) und einem Grünbunker (links seitlich) verteidigt. Loch 4 (Par 4, 308m) ist ein Dogleg nach rechts mit einem großen Fairwaybunker im Knie innen der auf ungenau geschlagene Bälle vom Tee lauert. Loch 5 (Par 4, 347m) führt dann zur östlichsten Stelle des Platzes. Loch 6 (Par 4, 332m) wartet mit einer Engstelle im Fairway inklusive Biotop auf. Loch 7 (Par 5, 474m) ist endlich das erste Par 5 am Platz, es ist dies sie südlichste Stelle des Platzes. Links wird das Fairway von Wald begrenzt und es ist Out-of-Bounds gepflockt. Rechts lauern drei Fairwaybunker auf ungenau geschlagene
Grün Loch 13 (Par 3, 148m)
Bälle. Leider ist hier das Fairway in keinem guten Zustand, lange und breite Streifen ohne Grasbewuchs ziehen sich entlang der Bahn. Zur Entschuldigung der Betreiber muss man allerdings dazusagen dass der Winter 2017/18 ein sehr schneereicher und vor allem kalter Winter war und der Lungau ja traditionell einer der Kältepole Österreichs ist. Hier auf 1.050 m Seehöhe ist also möglicherweise bis vor ein paar Wochen noch eine Schneedecke gelegen. Die folgenden zwei Par 4 von Loch 8 (352m) und Loch 9 (337m) bringen Sie zurück zum Clubhaus. Loch 9 liegt wunderschön an einem Teich der das Fairway entlang der gesamten Länge links begrenzt. Auf der anderen Seite des Teichs liegt das Fairway von Spielbahn 18. Der Teesshot erfolgt durch eine Baumschneise heraus, singulär Bäume erschweren die Planung der Golfschläge. Der Annäherungsschlag auf das Grün erfolgt über das Wasser, hinter dem Grün thront das Clubhaus leicht erhöht auf einem Hügel.

Zwei Mal spielt man direkt über die Mur

Danach geht's am Clubhaus vorbei über den Parkplatz zum Abschlag Loch 10 (Par 4, 337m). Lassen Sie sich nicht verwirren wenn Ihnen neben der Abschlagbox Golfer

Loch 18 (Par 5, 479m)
entgegenkommen - es sind dies die Spieler auf Loch 12 am Weg zum Grün. Der Abschlag von Loch 10 ist spektakulär und führt im schrägen Winkel über die Mur. Lassen Sie sich bitte die Schneid' nicht abkaufen - das Loch ist harmloser als es ausschaut. Über eine Holzbrücke geht's dann über die Mur zum Fairway. Auf Loch 11 (Par 5, 475m) warten Out-of-Bounds Grenzen und mehrere Fairway- bzw. Grünbunker auf ungenau geschlagene Bälle. Die Spielbahn stellt die nördliche Grenze der Golfanlage dar - das Fairway verläuft neben der Murtalstraße, lediglich getrennt durch Baumreihen. Loch 12 (Par 4, 305m) ist ein Dogleg rechts über die Mur. Die Landezone des Teeshots liegt vor der Mur, man sollte außen spielen weil innen Bäume das Weiterspielen erschweren. Der zweite Schlag erfolgt über die Mur, dann geht's zurück über die Holzbrücke und vorbei am Tee 10 Richtung Grün 12. Nach Loch 13 (Par 3, 148m) überquert man dann die Zufahrtsstraße zum Clubhaus. Loch 14 (Par 4, 348m) ist ein interesantes Loch. Einerseits weil links ein Teich ud ein singulärer Baum die Landezone einengt und andererseits weil rechts im Fairway ein Heustadl steht mit einem riesigen
Auf der Clubhausterrasse
Plakat mit einer Bierwerbung bzw. der Aufschrift "Wer diesen Stadl vom Abschlag aus trifft wird auf ein Bier im Clubhaus eingeladen". Dazugesagt sei dass der Stadl schon sehr weit hinten steht - da mus beim Teeshot schon sehr viel passen damit man als Amateurgolfer den Ball so weit schlägt.... Loch 15 (Par 4, 347m) bringt Sie auf der anderen Seite des Teiches wieder zurück - diesmal erfolgt der Teeshot über das Wasser links. Vorne verteidigt ein riesiger Sandbunker das leicht erhöhte Grün. Zum Schluss gibt es ein grandioses Finale auf Loch 18 (Par 5, 479m). Der Teeshot ist noch relativ harmlos, dann allerdings begrenzt rechts ein Teich das Fairway. der dritte Schlag erfolgt dann über den Teich auf ein (Halb-)Inselgrün. Ein schöner Abschluss einer wunderschönen Golfrunde mitten in den Alpen.

Zusammenfassung

Der 18-Loch Platz der Golfclubs Lungau Katschberg liegt im flachen Talboden des oberen Murtals. Anfang Mai sind die Spitzen der umliegenden Berge noch mit Schnee bedeckt. Der Platz ist in einem relativ guten Zustand, das Design ist solide. Mehrere Teiche, davon zwei große, und das zweimalige Überspielen der Mur gestalten die Runde abwechslungsreich. Auch ist der Platz gut angewachsen, singuläre Bäume bzw. Baumreihen machen den Platz nicht nur anspruchsvoller sondern auch optisch schöner. Insgesamt ein tolles Golferlebnis im Salzburger Lungau.


Beurteilung aus der Sicht eines Greenfee-Gastes:

Anreise
2
Landschaft
1
Clubhaus
1
Personal Sekretariat
1
Übungsanlagen
n.g.
Platzdesign
2
Pflegezustand
2
Restaurant
n.g.
Wohlfühlfaktor
1
Preisleistungsverhältnis
1
Homepage
2
TOTAL
1,44


(Schulnotensystem)

n.g. nicht getestet                       



Greenfee (Mo - So)
77.-
Par
  72
Länge (m) (gelb)           
5.972


Signature Hole
:
  • Loch 18 (Par 5, 479m) mit einem Halbinselgrün als fulminanten Abschluss der Runde

Was bleibt noch in Erinnerung:
  • Die schöne Berglandschaft rund um den Golfplatz, insbesondere die schneebedeckten Berge der Hohen Tauern im Westen
  • das zweimalige Überspielen der Mur
  • Die gemütliche Clubhausterrasse

Golfclub Lungau Katschberg


Herzlich willkommen im GC Lungau Katschberg










Das Clubhaus des GC Lungau Katschberg









Grün Loch 1 (Par 4, 358m), die Grüns sind frisch aerifiziert










Grün Loch 2 (Par 4, 328m)









Frontales Wasserhindernis Loch 3 (Par 3, 147m)










Fairwaybunker Loch 4 (Par 4, 308m)









Abschlag Loch 5 (Par 4, 347m)









Fairwaybunker Loch 6 (Par 4, 332m)









Abschlag Loch 7 (Par 5, 474m)









Grün Loch 7









Grün Loch 8 (Par 4, 352m)









Infotafel am Platz des GC Lungau Katschberg









Abschlag Loch 9 (Par 4, 337m)









Annäherung Grün Loch 9









Annäherung Grün Loch 9









Blick zurück von Grün 9 (Richtung Hohe Tauern im Westen)










Abschlag Loch 10 (Par 4, 337m)









Abschlag über die Mur









Blick zurück von Grün Loch 10









Abschlag Loch 11 (Par 5, 475m)









Grün Loch 11









Loch 12 (Par 4, 305m) - wieder über die Mur









Grün Loch 13 (Par 3, 148m)









Loch 14 (Par 4, 348m)









Stadl mit Bierwerbung auf Fairway 14









Abschlag Loch 15 (Par 4, 347m)









Fairway Loch 16 (Par 4, 398m)









Grün Loch 17 (Par 3, 152m)









Fairway Loch 18 (Par 5, 479m)









Annäherung Grün 18









Zurück im Clubhaus









Auf der Clubhausterrasse









Vorsicht bei der Zu-/Abfahrt - Golfer queren!











Artikel kommentieren


 


Seite drucken Seite weiterleiten


Schriftgröße auf dieser Seite ändern:
Fotoalbum mit über 5.000 Golffotos

Fairway2Hotel Gutscheinbuch 2018


golf-treff.at © 2018 COMMUNITOR Verlag  |  RSS abonnieren  |  Nutzungsbedingungen  |  Impressum & Kontakt