Gratis-Newsletter
Jede Woche
Top-Informationen:

 
Drive: »Home »Spielberichte »Österreich
Österreich
Seite drucken Seite weiterleiten

Spielbericht Golfclub Drachenwand

Ein Golfjuwel oberhalb des Mondsees


Das Clubhaus & Hotel des GC Drachenwand
September 2017 - Die Gemeinde Mondsee liegt am Nordufer des Mondsess im Bezirk Völklabruck in Oberösterreich. Von der Westautobahn (Abfahrt Mondsee) kommend fährt man hinab durch die Ortschaft durch um dann am Ende von Mondsee im Süden bei einem Kreisverkehr Richtung Thalgau abzubiegen. Die Straße steigt danach leicht an, links in den Wald hinein zweigt die gut beschilderte Zufahrtsstraße zum Golfplatz ab.

Seinen Namen hat der Golfclub Drachenwand von einem 1.176 Meter hohen Berg am Westufer des Mondsees. Die bewaldete südliche Seite weist nur eine geringe Steigung auf, nach Norden jedoch bildet die Drachenwand eine eindrucksvolle, etwa 700 Meter hohe, fast senkrechte Felswand, die das Panorama des

Grün Loch 2 (Par 3, 153m)
nördlichen Mondsees dominiert. Durch die Lage oberhalb des Mondsees hat man vom Golfplatz einen wunderschönen Blick auf die Drachenwand.

Das Einchecken im Sekretariat verläuft professionell, das Personal ist freundlich. Der 9-Loch Platz erstreckt sich auf drei Seiten rund um das leicht erhöht liegende Clubhaus, Ein Großteil des Platzes liegt im freien Gelände wobei gut angewachsene Bäume, Sträucher und zwischendurch auch kleine Waldstreifen den Golfplatz optisch sehr aufputzen.


Andreas Goldberger als Nachbar
Grün Loch 3 (Par 4, 311m) mit Drachenwand (rechts) und Schafberg (links)
Der Teeshot von Loch 1 (Par 4, 323m von gelb) liegt im freien Gelände während das Grün und ein Teil des Fairways wunderschön in einer Waldschneise liegen. Neben dem engen Fairwayeingang in den Wald erschweren auch noch zusätzlich Grünbunker den Annäherungsschlag. Der Abschlag von Loch 2 (Par 3, 156m) liegt noch am Waldrand, der Teeshot geht wieder raus ins freie Gelände. Loch 2 ist rundherum wunderschön. Die Cart-Wege und die Buchsbaumkugeln rund um den Abschlag sind perfekt manikürt. Links des Fairways stehen singuläre Bäume und das Grün wird rechts gleich von drei perfekt gepflegten Bunker verteidigt. Links vom Grün lauert ein Biotop mit einer Trauerweide auf ungenau geschlagene Bälle. Hinter dem Grün beginnt das nächste Waldstück. Für mich ist das Loch 2 am GC Drachenwand ein wunderschönes Loch und wenn da nicht das bald folgende Loch 4 mit seinem Teich wäre
Loch 4 (Par 3, 150m)
dann hätte ich es zum schönsten Loch am Platz gekürt... Loch 3 (Par 4, 311m) ist dann ein wenig zum Durchschnaufen. Auf Höhe der Landezone reicht rechts der Wald bis zum Fairwayrand rein. Sonst aber kann man sich hier ein wenig von der Schönheit der Landschaft ablenken lassen. Vom Grün hat man einen fantastischen Ausblick auf die Drachenwand und den Schafberg. Auch erwähnenswert ist der wunderschöne U-förmige Grünbunker der auch wieder perfekt gepflegt ist. Dann kommt mit Loch 4 (Par 3, 150m) das Signaturehole am Platz des GC Drachenwand. Der Teeshot führt von einer erhöhten Anschlagbox über einen Doppelteich und einem Grünbunker (hoffentlich) auf das Grün. Der Teich hat die Form eines Achters, in der Mitte (an der engsten Stelle) quert eine Holzbrücke den Teich.
Grün Loch 5 (Par 5, 478m)
Ein Springbrunnen dient zusätzlich als Eyecatcher. Loch 5 (Par 5, 478m) ist dann das erste Par 5 am Platz. Das Loch begrenzt die Anlage im Süden. Das Fairway ist ein Dogleg nach links, man befindet sich hier an der tiefsten Stelle des Platzes. Vor dem Grün liegt ein großer Teich mit wunderschönen Seerosen, ein riesiger Strand-ähnlicher Bunker liegt zwischen Teich und Grün. Loch 6 (Par 4, 334m) führ dann leicht oberhalb und parallel zu Loch 5 in entgegengesetzter Richtung wieder zurück. Das Fairway bildet diesemal ein Dogleg nach rechts. Die Landezone ist breit - hier sollten Sie auf jeden Fall den Driver vom Abschlag nehmen. Von Grün 6 geht es dann bergauf auf das Niveau des Clubhauses zum Abschlag von Loch 7 (Par 3, 125m) - am besten Sie lassen Ihren Trolley unten stehen und gehen mit ein/zwei Eisenschläger rauf zum Abschlag (der sich gleich
Abschlag Loch 8 (par 5, 450m)
neben dem Abschlag von Loch 1 befindet). Der Teeshot führt bergab auf das Grün, das von einem Bunker rechts vorne verteidigt wird. Von der Clubhausterrasse hat man eine gute Sicht auf Loch 7 - also bitte volle Konzentration, möglicherweise haben Sie Zuschauer. Loch 8 (Par 5, 450m) ist ein Dogleg nach rechts. Fairwaybunker und Bäume lauern auf ungenaue Teeshots. Wenn Sie hinter dem Grün Richtung Mondsee runter schauen sehen Sie ganz rechts (neben dem Wald) das Haus (bzw. das rote Hausdach) von Ex-Skispringer Andreas Goldberger, der sich hier gleich neben dem Golfplatz und mit Traumausblick über den Mondsee mit seiner Familie niedergelassen hat. Loch 9 (Par 4, 340m) bringt Sie dann wieder zurück zum Clubhaus. das Grün liegt erhöht zum Fairway unterhalb des Clubhauses.

Zusammenfassung

Blick von Grün 8 hinunter Richtung Mondsee; rechts das rote Dach von Andi Goldberger's Haus
Der 9-Loch Platz des Golfclubs Drachenwand liegt auf einem Plateau oberhalb des Mondsees. Namensgebend ist die Drachenwand, eine 700m abfallende Felswand am Westufer des Mondsees. Der Platz ist in einem hervorragenden Zustand und zählt für mich zu den schönsten 9-Loch Plätze in Österreich. Das Panorama mit Drachenwand und Schafberg rundet das sehr positive Golferlebnis ab.








Beurteilung aus der Sicht eines Greenfee-Gastes:

Anreise
1
Landschaft
1
Clubhaus
1
Personal Sekretariat
1
Übungsanlagen
n.g.
Platzdesign
1
Pflegezustand
1
Restaurant
n.g.
Wohlfühlfaktor
1
Preisleistungsverhältnis
1
Homepage
1
TOTAL
1,00


(Schulnotensystem)

n.g. nicht getestet                       



Greenfee (wochentags)
32.-
Par
  35
Länge (m) (gelb)           
2.670


Signature Hole
:
  • Loch 4 (Par 3, 150m) mit einem Teeshot vom erhöhten Grün über einen Doppelteich. Zusätzlich lauert vor dem Grün noch ein Sandbunker. Singuläre Bäume, ein Springbrunnen und der herrliche Ausblick auf die Drachenwand und den Schafberg runden die Szenerie ab. 

Was bleibt noch in Erinnerung:
  • Die Auffahrt zum Golfplatz/Clubhaus durch den Wald
  • Das herrliche Panorama vom Hochplateau auf dem der Golfplatz liegt
  • Das liebevoll gestaltete Clubhaus & die dazugehörige Hotel
  • Das Haus von Andreas Goldberger unterhalb des Grüns von Loch 8


Golfclub Drachenwand

Die Zufahrt zum Golfclub Drachenwand









Am Weg zum Clubhaus









Das Clubhaus & Hotel des GC Drachenwand









Blick zurück von Tee 1 zum Clubhaus









Abschlag Loch 1 (Par 4, 323m)









Grün Loch 1









Inforafel am Platz des GC Drachenwand









Loch 2 (Par 3, 153m)









Grün Loch 2 (Par 3, 153m)









Blick zurück von Grün Loch 2









Loch 3 (Par 4, 311m)









Grün Loch 3 mit Drachenwand (rechts) und Schafberg (links)










Loch 4 (Par 3, 150m)









Teich und Grün Loch 4









Loch 5 (Par 5, 478m)









Grün Loch 5









Grün Loch 6 (Par 4, 334m)









Blick von Grün 6 hinunter zu Loch 4









Loch 7 (Par 3, 125m)









Blick hinauf von Grün Loch 7 zum Clubhaus









Loch 8 (Par 5, 450m)









Grün Loch 8 mit dem Mondsee im Hintergrund









Loch 9 (Par 4, 346m)









Grün Loch 9









Zurück im Clubhaus











Artikel kommentieren


 


Seite drucken Seite weiterleiten


Schriftgröße auf dieser Seite ändern:
Fotoalbum mit über 5.000 Golffotos

Fairway2Hotel Gutscheinbuch 2018


golf-treff.at © 2018 COMMUNITOR Verlag  |  RSS abonnieren  |  Nutzungsbedingungen  |  Impressum & Kontakt