Gratis-Newsletter
Jede Woche
Top-Informationen:

 
Drive: »Home »Golf Lessons »Schlecht getroffener Ball
Schlecht getroffener Ball
Seite drucken Seite weiterleiten

Skyball

Tipps und Tricks für den Hobbygolfer

Skyball: Wenn der Schlägerkopf den aufgeteeten Ball zu tief trifft
Wenn der Schläger beim aufgeteeten Ball unterhalb des Balles durchgleitet, die Oberseite des Schlägerkopfs den Ball an der Unterseite trifft und der Ball dann steil aufsteigt, dann spricht man von einem Skyball.


Gründe für einen Skyball:

Griff
Spielt normalerweise beim Skyball keine Rolle

Set-up
Stehen sie aufrechter am Ball, wenn sie mit dem Driver schlagen. Sie sollten einen weiten Stand haben, wobei sich der Ball auf der Höhe der vorderen Ferse befinden soll. Die Schultern müssen parallel zum Ziel ausgerichtet sein, wobei die hintere Schulter ca. 5 cm tiefer ist als die vordere Schulter (das ergibt sich auf Grund des Griffes).

Ballposition
Möglicherweise haben sie den Ball zu weit hinten aufgeteet.

Rückschwung
Möglicherweise ziehen sie beim Rückschwung die Arme zu stark nach oben - ihr Rückschwung sollte runder sein. Der Schläger sollte am Umkehrpunkt oberhalb ihrer rechten Schulter sein und nicht oberhalb des Kopfes.

Abschwung
Behalten sie ihre aufrechte Haltung ohne sich in Richtung Ball zu lehnen. Es soll sich so anfühlen, als ob der Schläger eher waagrecht über den Boden schwingt und nicht auf und ab.


Anmerkung:
Alle Hinweise gelten für Rechtshänder, Lefties müßen "links" und "rechts" vertauschen.


Artikel kommentieren


 


Seite drucken Seite weiterleiten


Schriftgröße auf dieser Seite ändern:
Fotoalbum mit über 5.000 Golffotos

Fairway2Hotel Gutscheinbuch 2018

Spielberichte


golf-treff.at © 2017 COMMUNITOR Verlag  |  RSS abonnieren  |  Nutzungsbedingungen  |  Impressum & Kontakt