Gratis-Newsletter
Jede Woche
Top-Informationen:

 
Drive: »Home »Golf Lessons
Golf Lessons
Seite drucken Seite weiterleiten

Ballposition

Tipps und Tricks für den Hobbygolfer

Die Lage des Balls in Abhängigkeit von der Schlägerwahl
Die Lage des Balles variiert je nach Schläger, den sie verwenden:

* Bei kurzen Eisen (Wedges, 9er-Eisen, 8er-Eisen) sollte der Ball in der Mitte des Standes liegen. Diese Schläger haben den steilsten Lie (Winkel zwischen Schlägerschaft und Schlägersohle) und diese Schläger müssen mit einem steilen Winkel geschlagen werden. Und sie sollten ein Divot (vom Ball aus gesehen in Richtung Ziel) schlagen.

* Bei mittleren Eisen sollten der Ball einen Balldurchmesser vor dem Mittelpunkt des Standes (Richtung Ziel) platziert sein. Diese Schläger haben einen flacheren Lie und sollten deshalb ein flacheres Divot schlagen als die kurzen Eisen.

* Die korrekte Balllage bei langen Eisen und Fairwayhölzern ist zwei Ballbreiten vor der Mitte des Standes. Mit diesen Schlägern sollte der Ball am tiefsten Punkt des Schwunges getroffen werden, weshalb nur ein sehr kleines Divot entstehen sollte.

* Wenn sie mit dem Driver schlagen, dann sollte der Ball drei Balldurchmesser vor der Mitte des Standes liegen. Der Drive ist der Schlag, bei dem der Ball am weitesten vorne platziert ist, der Ball wird erst in der Aufwärts-Phase des Schwungs getroffen.


Anmerkung:
Alle Hinweise gelten für Rechtshänder, Lefties müßen "links" und "rechts" vertauschen.


Artikel kommentieren


 


Seite drucken Seite weiterleiten


Schriftgröße auf dieser Seite ändern:
Fotoalbum mit über 5.000 Golffotos

Fairway2Hotel Gutscheinbuch 2018

Spielberichte


golf-treff.at © 2018 COMMUNITOR Verlag  |  RSS abonnieren  |  Nutzungsbedingungen  |  Impressum & Kontakt