Gratis-Newsletter
Jede Woche
Top-Informationen:

 
Drive: »Home »Golf Bild
Golf Bild
Seite drucken Seite weiterleiten

Bild des Monats

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte - wir machen Schnappschüsse und sammeln Stimmungen ein.


Martin Wiegele

Der 31-jährige Grazer Martin Wiegele gewinnt mit der St.Omer Open seinen ersten European Tour Titel und ist damit nach Markus Brier der erst zweite Österreicher der ein Turnier auf der European Tour gewinnt.

Die Karriere von Martin Wiegele beginnt in den 90er Jahren als er einige nationale und internationale Amateur-Titel sammeln kann. Im Jahr 2002 wechselt Martin Wiegele ins Profilager, damit beginnt die Profi-Hochschaubahn des Martin Wiegele. Im Jahr 2003 folgt der erste Höhepunkt seiner Profi-Karriere: Wiegele erreicht das Stechen der BMW Russian Open (co-sanktioniert zwischen European Tour und Challenge Tour), verliert aber gegen den Australier Marcus Fraser. Als Lohn für die gute Saison 2003 qualifiziert sich Martin Wiegele über das Ranking der Challenge Tour für die European Tour 2004. Sein bis dahin international größter Erfolg gelingt Wiegele dann 2004 beim prestigeträchtigen World Cup of Golf in Sevilla, Spanien, als er mit Partner Markus Brier einen 5. Platz für Österreich erreicht. Nach dem ersten Tag haben die beiden sogar noch in Führung gelegen, am Ende teilen sie sich ein Preisgeld von 135.000 Dollar. Leider kann sich Martin Wiegele 2004 nicht auf der European Tour halten - er muss wieder zurück in die Challenge Tour gehen. Nach einer längeren Durststrecke gewinnt Martin Wiegele 2007 die Lexus Open in Norwegen und im November desselben Jahres gewinnt er die Tour School über sechs Runden im spanischen San Roque Club und qualifiziert sich damit zum zweiten Mal für die European Tour (Saison 2008). Zwischendurch gewinnt er in seinem Heimatclub GC Erzherzog Johann in Maria Lankowitz in der Weststeiermark die zur Alps Tour zählende Gösser Open 2008. Auch in der Saison 2008 kann sich Wiegele nicht auf der großen Tour behaupten. Wieder zurück auf der Challenge Tour folgt eine einjährige Durststrecke, ehe er Anfang Juni 2010 die Kärnten Open in Klagenfurt-Seltenheim im Rahmen der Challenge Tour gewinnt und zwei Wochen später dann die St.Omer Open in Nordfrankreich. Durch den Sieg bei der St.Omer Open ist Martin Wiegele bis Ende 2011 wieder auf der European Tour spielberechtigt. golf-treff.at wünscht Martin Wiegele alles Gute für die Zukunft auf der European Tour !


Martin Wiegele Wikipedia


Alle bisherigen "Bilder des Monats" gibt's hier.


Artikel kommentieren


 


Seite drucken Seite weiterleiten


Schriftgröße auf dieser Seite ändern:
Fotoalbum mit über 5.000 Golffotos

Fairway2Hotel Gutscheinbuch 2018

Spielberichte


golf-treff.at © 2018 COMMUNITOR Verlag  |  RSS abonnieren  |  Nutzungsbedingungen  |  Impressum & Kontakt