Gratis-Newsletter
Jede Woche
Top-Informationen:

 
Drive: »Home »Golf-ABC
Golf-ABC
Seite drucken Seite weiterleiten

Golf Lexikon

W - vom Waggle bis zum Wedge


Waggle
("Wackeln") Das Ansetzen und Einpendeln des Schlägers beim Ansprechen zur Lockerung der Muskulatur oder als Ritual, um einen leichteren und besseren Durchschwung zu erreichen.


Wanamaker Trophy
Siegespokal der PGA Championship, benannt nach den Kaufhausmagnaten
Rodman Wanamaker, der 1916 für die erste PGA Championship den Pokal und das Preisgeld von USD 2.580.- zur Verfügung gestellt hat.

Wasserhindernis
Jede Form von Wasser, ob stehend oder fließend. Bälle im Wasserhindernis dürfen aus diesem direkt und ohne Strafschlag geschlagen werden. Wenn dies nicht möglich ist, können sie unter Berücksichtigung eines Strafschlages, gedroppt werden. Man Unterscheidet zwischen frontalen Wasserhindernisse (gelben Pfähle) und seitlichen Wasserhindernissen (roten Pfähle).

Waste Area
Große brachliegende Flächen neben/in den Fairways.

Wedge
Das Wedge ist derjenige Schläger, der für Annäherungsschläge (bis 100 Meter Entfernung zum Grün) benutzt wird. Das Wedge hat einen starken Loft und ist verhältnismäßig kurz. Schläge mit dem Wedge fliegen aufgrund des starken Loftes üblicherweise sehr hoch und mit viel Backspin, was dazu führt, daß der Ball nach der Landung nur eine kleine Strecke rollt oder teilweise sogar zurückspringt bevor er liegen bleibt.


Artikel kommentieren



Seite drucken Seite weiterleiten


Schriftgröße auf dieser Seite ändern:
Fotoalbum mit über 5.000 Golffotos

Fairway2Hotel Gutscheinbuch 2018

Spielberichte


golf-treff.at © 2017 COMMUNITOR Verlag  |  RSS abonnieren  |  Nutzungsbedingungen  |  Impressum & Kontakt