Gratis-Newsletter
Jede Woche
Top-Informationen:

 
Drive: »Home »Golf-ABC
Golf-ABC
Seite drucken Seite weiterleiten

Golf Lexikon

O - von Out-of-Bounds bis Over-Size






Offenes Schlägerblatt
Das Schlägerblatt zeigt in der Ansprechposition nach rechts vom Ziel oder im Treffmoment nach rechts in Relation zur Ball- Ziellinie.

Off-Set
Die bodennahe Kante der Schlagfläche verläuft (von oben betrachtet) nicht in der Schaftebene (z.B. Off-Set Putter). Dadurch wird es (vor allem für schwächere Spieler) einfacher beim Schlag square zum Ball zu kommen.

Onduliert
gewellt - z.B. ondulierte Grüns oder ondulierte Fairways

Order of Merit
Die Preisgeld Rangliste, für die die gewonnenen Preisgelder der offiziellen Turniere zählen.

Out (auch: Front Nine)
Die ersten neun Löcher des Platzes (bei denen man vom Klubhaus wegspielt).

Out-of-Bounds
englische Bezeichnung für "Aus". Liegt ein Ball im Aus (weiße Pflöcke), so muß von der Stelle gespielt werden, von dem der letzte Abschlag erfolgte ("loss of distance")

Overlapping Griff
Dabei liegt der kleine Finger der rechten Hand über dem Zeigefinger der linken Hand. Ungefähr neunzig Prozent aller Golfspieler verwenden diesen Griff. Er wurde von dem legendären Briten Harry Vardon entwickelt und wird deshalb auch als "Vardon Griff" bezeichnet. (Im Unterschied zum Interlocking Griff)

Oversize
Hölzer, Eisen und Putter, die einen extra großen Schlägerkopf mit verzeihender Treff-Fläche haben. Diese sind gut geeignet für Einsteiger.


Artikel kommentieren



Seite drucken Seite weiterleiten


Schriftgröße auf dieser Seite ändern:
Fotoalbum mit über 5.000 Golffotos

Fairway2Hotel Gutscheinbuch 2018

Spielberichte


golf-treff.at © 2017 COMMUNITOR Verlag  |  RSS abonnieren  |  Nutzungsbedingungen  |  Impressum & Kontakt