Gratis-Newsletter
Jede Woche
Top-Informationen:

 
Drive: »Home
St.Andrews
Seite drucken Seite weiterleiten

St.Andrews

Ein faszinierender Besuch in der Heimat des Golfsports

                                                  

Kurt Ackerl von golf-treff.at auf der Swilcan Bridge am 18.Fairway des Old Course in St.Andrew mit dem berühmten Clubhouse (links hinten)
Juli 2007  Als golfbegeisterter Mensch hat man schon viel von St.Andrews, der Kleinstadt an der schottischen Ostküste, gehört und möglicherweise auch gelesen.
Der Royal and Ancient Golf Club of St.Andrews (R&A) ist das im Golf gesetzgebende Gremium weltweit mit Ausnahme der USA, der R&A veranstaltet jährlich die British Open Championship ("The Open"), das älteste Major im Golfsport. Gegründet wurde der Royal and Ancient Golf Club of St.Andrews bereits 1754, im Jahr 2004 wurde das 250-Jahr Jubiläum gefeiert. In St.Andrews gibt's den Old Course, dem wahrscheinlich berühmtesten Golfplatz der Welt, auf dem ca. alle fünf Jahre die British Open ausgetragen werden (Tiger Woods gewann hier im Jahr 2000 und 2005 die British Open und damit den berühmten Claret Jug als Siegerpokal). In St.Andrews liegt die Wiege des Golfsports ("Home of Golf"). Man kennt die Bilder vom Clubhouse in St.Andrews und die benachbarten Häuserfronten, die typisch für die etwas eigenartige schottische Architektur sind. Auch kennt man die Bilder der Pros und der Touristen auf der Swilcan Bridge mit dem Clubhouse im Hintergrund und man hat vielleicht auch schon was vom Old Course Hotel gelesen und dem gefürchteten Road Hole auf Loch 17.
Blick zurück vom Old Course nach St.Andrews

In St.Andrews gibt's auch die älteste Universität Schottlands und die drittälteste von Großbritannien. Neben Oxford und Cambridge gilt St.Andrews als die Elite-Universität. Prinz Williams schloss im Jahr 2005 sein Geographie-Studium in St.Andrews ab. Von den ca. 18.000 Einwohnern von St.Andrews sind ein Drittel Studenten.



Seit 1754: Golf in St.Andrews

Ginsterbüsche am Old Course, dahinter St.Andrews
Vom Flughafen in Edinburgh nach St.Andrews (Grafschaft Fife) fährt man ca. eineinhalb Stunden mit dem Auto Richtung Nordosten. Vom Westen kommend fährt man über einen kleinen Hügel Richtung St.Andrews hinunter. Sofort sieht man das Clubhouse des Old Course - es schaut Richtung Westen und ist ein absoluter Blickfang. Die Stadt St.Andrews selbst liegt wieder auf einem kleinen Hügel und ist eine typische schottische Stadt mit vielen Bars, Kinos, u.s.w. Geht man die Straße Richtung Clubhouse hinunter zum Meer häufen sich Golfshops und Bars für golf-affine Kunden. Namen wie "Claret Jug Restaurant", "Scorecards Bar"  oder "Old Tom Morris Shop" zeugen davon, dass Golf hier absolut im Mittelpunkt steht. Wenn man dann das erste Mal vor dem altehrwürdigen Clubhouse in St.Andrews steht, dann fühlt man fast ein bisschen Ehrfurcht vor dieser langen Tradition.

Das Old Course Hotel am Loch 17 (Par 4)
Der Old Course ist am Sonntag für die Öffentlichkeit geöffnet. Touristen und Einheimische spazieren mit Kind und Kegel über die Fairways. Man kann auch in Bunker steigen und nicht einmal die Grüns sind abgesperrt. Man muss sich das einmal vorstellen - das wäre so, wie wenn Fontana am Sonntag als Park für Spaziergänger geöffnet wäre !

Der Old Course selbst macht auf dem ersten Blick einen harmlosen Eindruck. Wären da nicht die gewaltigen Bunker, würde man nicht wirklich merken, dass man am Golfplatz ist. Der Platz kommt ohne optischen Schnickschnack aus. Spaziert man vom Clubhouse Richtung Old Course Hotel, passiert man zwangsläufig die Swilcan Bridge - das
Claret Jug Restaurant
Postkartenmotiv schlechthin in St.Andrews. Nach der Foto-Session ging's weiter raus, am Old Course Hotel vorbei. Der Old Course macht in diesem Bereich einen Schwenk Richtung Norden. Der Old Course ist der am weitesten im Landesinneren liegende Golfkurs in St.Andrews, innerhalb liegt nur noch die Drivingrange, dann folgt schon die Bundesstraße. Zwischen Old Course und Meer liegen noch weitere Links Course (New Course, Jubilee Course,..), wobei das Old Course Club House den zentralen Startpunkt am Meer darstellt.

Kingsbarns

Kingsbarns Clubhouse
Wenige Kilometer außerhalb von St.Andrews, Richtung Süden, wird gerade ein neuer Golfplatz - der Castle Course - gebaut, dieser soll 2008 eröffnet werden.
Südlich von St.Andrews liegt der kleine Ort Kingsbarns mit seinem von der European Tour bekannten Links-Course. Jährlich im Herbst wird die Dunhill Links Championship auf den drei Plätzen in St.Andrews (Old Course), Carnoustie (Championship Course) und in Kingsbarns ausgetragen. Kingsbarns liegt ca. 10 km südlich von St.Andrews, Carnoustie liegt ca. 30 km nördlich von St.Andrews.




Mehr Fotos von St.Andrews gibt's im Fotoalbum.


Homepage St.Andrews Links

Homepage The Royal and Ancient Golf Club of St.Andrews

Homepage Kingsbarns


Artikel kommentieren


 


Seite drucken Seite weiterleiten


Schriftgröße auf dieser Seite ändern:
Fotoalbum mit über 5.000 Golffotos

Fairway2Hotel Gutscheinbuch 2018

Spielberichte


golf-treff.at © 2017 COMMUNITOR Verlag  |  RSS abonnieren  |  Nutzungsbedingungen  |  Impressum & Kontakt