Gratis-Newsletter
Jede Woche
Top-Informationen:

 
Drive: »Home »Ryder Cup, The Open »Ryder Cup 2006 Irland
Ryder Cup 2006 Irland
Seite drucken Seite weiterleiten

Der K-Club in Irland

Ein Top-Golfresort im Umland von Dublin


Straffan House
Der Ryder Cup 2006 wird vom 22. - 24. September 2006 im irischen Kildare Hotel und Country Club, bekannt unter "TheK-Club" ausgetragen. Der K-Club liegt am Rande des Dorfes Straffan in der Grafschaft Kildare, ca. 30 km südwestlich von Dublin. Das K im K-Club steht für Kildare. Der K-Club umfaßt insgesamt 150 Hektar Land und besteht aus zwei 18-Loch Championship Plätzen und einem First Class Hotel, dem Straffan House.


Visionär und CEO Michael Smurfit

Der K-Club gehört Irlands größtem Unternehmen, der Jefferson Smurfit Group, das in der

Der Helikopter steht bereit !
Papier- und Verpackungsbranche tätig ist. Dr. Michael Smurfit, der CEO des Unternehmens, hatte das Anwesen, das aus dem 6. Jahrhundert stammt und eine reiche Geschichte aufweist, ab dem Jahr 1988 stückweise erworben und dann in die Smurfit Gruppe eingegliedert. Smurfit hatte die Vision einen American-Style Premium Golfkurs in Irland zu bauen.

Palmer Course und Smurfit Course

Palmer Course Clubhouse
Die beide Plätze wurden vom US Amerikaner Arnold Palmer designt und haben jeweils eigene Clubhäuser: der Palmer Course, auf dem der Ryder Cup ausgetragen wird, und der Smurfit Course. Der Palmer Course (Eröffnung 1990) ist der ältere der beiden und ein typischer Parklandcourse mit Altbaumbestand und vielen Seen und dem Fluß Liffey, der bei einigen Löchern ins Spiel kommt. Der Smurfit Course (Eröffnung 2003) liegt südlicher und etwas unterhalb des Smurfit Kurses, ist komplett flach und liegt im offenen Gelände.
Palmer Course: Blick von der Clubhaus-Terrasse
Zwischen den beiden Kursen fließt nicht nur die Liffey - die dann später auch durch Dublin fließt, sondern es steht auch ein altehrwürdiges First Class Hotel - das Straffan House. Der Palmer Course ist Austragungsort der Smurfit European Open, einem Turnier der European Tour, weswegen die europäischen Spieler den Platz sehr gut kennen. Das und auch die Tatsache, daß die Europäer die letzten Ryder Cup Partien gewonnen haben führt dazu, daß das Team Europa diesmal erstmals als Favorit für den Ryder Cup Sieg gilt, während sie bisher immer als Underdogs ins Rennen gingen.

Das kleine Dorf Straffan in der Grafschaft Kildare

Straffan, Kildare
Straffan ist ein kleines Dorf das vom Ryder Cup ziemlich überrannt werden wird. Die Straßen nach Straffan sind verbreitert und frisch asphaltiert worden, damit die Besuchermassen anlässlich des Ryder Cups einigermaßen aufgenommen werden können. Die Fahrt mit dem Auto von der Dubliner Außenringautobahn M50 nach Straffan dauert ca. 30 Minuten. Gleich nach der Ortsdurchfahrt beginnt rechter Hand das Areal des K-Clubs, hinter hohen Parkmauer versteckt. Die Auffahrt zum Straffan House ist ca. 1 km lang und führt zuerst durch einen Wald, danach tauchen links und rechts die ersten Löcher des Palmer Courses auf. Das Straffan House und der Palmer Kurs liegen auf einem kleinem Hochplateau.
K-Club, Einfahrt Smurfit Course

Will man zum Smurfit Kurs, dann biegt man nicht die Zufahrt zum Straffan House ab sondern fährt noch ca. einen Kilometer weiter Richtung Süden. Auch die Einfahrt  zum Smurfit Course ist recht pompös, es geht durch ein großes Tor in der Parkmauer durch und dann an einem Kreisverkehr vorbei Richtung Clubhaus des Smurfit Kurses. Im Unterschied zum Palmer Kurs ist der Smurfit Kurs eben, es gibt fast keine Bäume, der Kurs liegt im Freien und erinnert ein wenig an einen Links-Kurs. Ein Fußweg von ca. 30 min verbindet die beiden Clubhäuser. Man überquert dabei den Fluß Liffey und geht bergauf am Straffan House vorbei zum Clubhaus des Palmer Courses.

www.kclub.ie

Spielbericht K-Club Palmer Course (Mai 2011)


Artikel kommentieren


 


Seite drucken Seite weiterleiten


Schriftgröße auf dieser Seite ändern:
Fotoalbum mit über 5.000 Golffotos

Fairway2Hotel Gutscheinbuch 2018

Spielberichte


golf-treff.at © 2017 COMMUNITOR Verlag  |  RSS abonnieren  |  Nutzungsbedingungen  |  Impressum & Kontakt