Gratis-Newsletter
Jede Woche
Top-Informationen:

 
Drive: »Home »Weltrangliste

Seite drucken Seite weiterleiten

Official World Golf Ranking

Berechnungsmodus

Die Golf-Weltrangliste der Herrenstellt ein Instrument dar, die Spieler der wichtigsten Golf-Profi-Ligen auf der ganzen Welt miteinander in Beziehung zu setzen und mit Hilfe eines Punkteschemas, das die Wichtigkeit der jeweiligen Turniere berücksichtigt, ein Ranking der Spieler zu erstellen.

Die Weltrangliste wird vom zuständigen Gremium wöchentlich am Montag aktualisiert und veröffentlicht.

Punkte für die Weltrangliste können bei den vier Majors (Masters, US Open, Britisch Open, PGA Championship), bei den Turnierserien der Mitglieder der International Federation of PGA Tours zählen (US PGA Tour, European Tour, Japan Golf Tour, Südafrikanische Sunshine Tour, Asian Tour und Australasia Tour) sowie bei den 2nd level Serien der Nationwide Tour, Canadian Tour und Challenge Tour gesammelt werden.

Die Weltrangliste wird jeweils am Montag veröffentlicht und beinhaltet die aktuellen Ergebnisse der Turniere vom Wochenende davor.

Die Punkte werden gemäß der Platzierung der Spieler vergeben, wobei die Weltranglisten-Platzierung der an Turnier teilnehmenden Golfer eine Rolle spielt. Konkret werden die Ergebnisse in Relation zu den Top-200 der Weltrangliste und zu den jeweiligen Top-30 der Home Tour in Beziehung gebracht.

Die vier Major werden aufgrund ihrer herausragenden Stellung innerhalb des internationalen Tourniergolfs ebenso getrennt bewertet wie die Players Championship der US PGA Tour. Für die BMW Championship in Europa und die Australische-, Japanische- und Südafrikanische Open Championship werden ebenfalls höhere Minimumpunkte vergeben, um deren Status zu repräsentieren.
 
Die Weltranglistenpunkte eines jeden Spielers werden über zwei Jahre "rollierend" akkumuliert, wobei die Punkte der letzten 13 Wochen (1 Quartal) doppelt zählen. Die Punkte werden dann pro Quartal mit einem (Verkleinerungs-)Faktor gewichtet. Dieser Faktor ist 1.75 nach 13 Wochen, 1.50 nach 26 Wochen, 1.25 nach 39 Wochen.....0.25 nach 91 Wochen und nach zwei Jahren (104 Wochen) werden die Punkte schliesslich total eliminiert. Jeder Spieler wird nach seiner durchschnittlichen Punkteanzahl gereiht, wobei sich die Punkteanzahl aus der Anzahl der Punkte dividiert durch die Anzahl der gespielten Turniere ergibt. Bei Spieler, die in der relevanten Zwei-Jahres-Periode weniger als 40 Turniere gespielt haben, wird ein Minimum-Divisor von 40 für die Berechnung der Durchschnittspunkte herangezogen.

Die Sieger eines Major Turniers erhalten 50 Punkte (30 Punkte für den zweiten Platz, 20 Punkte für den dritten Platz, 15 Punkte für den vierten Platz bis hinunter zu 0.75 Punkte für jeden Spieler der die Finalrunde beendet).

Der Sieger der Players Championship erhält 40 Punkte (bis hinunter zu 0.60 Punkte für den 60. Platz und geteilte). Der Sieger der BMW Championship erhält 32 Punkte (Punkte bekommen alle Klassierten bis zum 56. Platz).

Der Sieger der Volvo Masters of Asia und der Nationwide Tour Championship bekommen je 10 Punkte (mit Punkte bis zum 22. Platz).

Folgende Minimum-Punkte-level wurden definiert:
Canadian Tour: 3 Punkte
(Punkte bis zum 6. Platz), South African und Challenge Tour: 6 Punkte (Punkte bis zum 14.Platz), Asian und NationwideTour: 7 Punkte (Punkte bis zum 17.Platz), Australia und Japan Tour: 8 Punkte (Punkte bis zum 19.Platz), European Tour und US PGA Tour: 12 Punke (Punkte bis zum 27. Platz). Zusätzlich bekommen die Sieger der Australian-, Japan- und South African Open 16 Punkte (mit Punkten bis zum 37.Platz). Im Falle von co-sanctioned Turnieren wird der Durchschnittswert beider Turniere verwendet.
 
Im Falle von Turnier-Verkürzungen (z.B. durch Regen) werden die Punkte um 25% reduziert.

* * *

Im Juli 2006 - am Rande der British Open im Royal Liverpool GC in Hoylake - hat das World Golf Ranking Board folgende Modus-Anpassungen (gültig ab 01.01.2007) abgesegnet:

1.) Die Minimum Punkte für die südafrikanische Sunshine Tour werden für einen Sieg von 12 auf 14 erhöht und damit an das Niveau der Asian Tour und der Nationwide Tour angepaßt.

2.) Der zeitliche Gewichtungsfaktor (das "Altern" der Punkte) wird jetzt nach einer 13-Wochen Periode mit voller Gewichtung wöchentlich um ein 91-tel dekrementiert. Dies wird einerseits die aktuellen Ergebnisse der Golfer stärker repräsentieren und andererseits wird damit mehr Kontinuität bei den heraus fallenden Ergebnissen erzielt.
Bisher wurden die Ergebnisse ja nur alle 13 Wochen - dafür aber gleich um 1/8 - abgewertet.


Artikel kommentieren



Seite drucken Seite weiterleiten


Schriftgröße auf dieser Seite ändern:
Fotoalbum mit über 5.000 Golffotos

Fairway2Hotel Gutscheinbuch 2018

Spielberichte


golf-treff.at © 2018 COMMUNITOR Verlag  |  RSS abonnieren  |  Nutzungsbedingungen  |  Impressum & Kontakt